Video-Server

Multimedia an den Hochschulen in der Praxis

Beschreibung

Pressekonferenz des Niedersächsischen Ministers für Wissenschaft und Kultur

Die Pressekonferenz vom 30. Mai 2002 des Niedersächsischen Ministers für Wissenschaft und Kultur fand im Learning Lab Lower Saxony (L3S) im ehemaligen Deutschen Pavillion auf dem EXPO-Gelände statt.
Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden die neuen Technologien vorstellen und Einblicke in die praktische Anwendung in der Lehre an den Hochschulen geben.
Die Fernsteuerung eines Laborexperiments, ein virtuelles Praktikum der Gentechnik und die Übertragung aus einem für Studenten nicht zugänglichen Reinraum sind die Anwendungen der neuen Technologien, die im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt wurden. Dazu erfolgten Video-Live-Schaltungen nach Clausthal, Oldenburg, Malaga und in die Universität Hannover.

30.5.2002

Kapitel

Autoplay
\
04:14
Prof. Dr. -Ing. Bernardo Wagner, Universität Hannover
Begrüssung
\
03:49
Thomas Oppermann, Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Begrüssung
\
05:21
Prof. Dr. Hans-Jürgen Appelrath , Sprecher des Strategischen Arbeitskreises Multimedia
Begrüssung
\
05:03
Jörg Tuttas, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Hannover
Live-Schaltung nach Hannover
\
06:46
Prof. Dr. Wolfgang Nejdl
Live-Schaltung nach Malaga
\
06:54
Prof. Dr. Ernst Schaumann, Rektor der TU Clausthal, Professor Dr. Jürgen G. Heinrich (Leiter des Instituts für Nichtmetallische Werkstoffe)
Live-Schaltung nach Clausthal
\
10:12
Marc Schlattmann, Universität Oldenburg
Live-Schaltung nach Oldenburg
\
02:32
Thomas Oppermann, Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Pressekonferenz
  • Kurzinformationen
    Deutsch
    44:58
    16.01.2003
    419
  • Mitwirkende
    Redaktion
    Tobias Dünow
    Dr. Norbert Kleinefeld
    DVD
    Gudrun Mittermair
    Aufnahme
    Ralf Einhorn
    Dr.-Ing. Martin Wolpers
  • Hinweise / Social Sharing

    FAQ zum Videoserver