Kräfteinformationssystem

Beschreibung

Das neu entwickelte System erfasst schon zu Beginn eines Feuerwehreinsatzes über Funketiketten, sogenannte RFID-Tags, automatisch relevante Informationen. So gibt es Antennen in den Sitzen der Fahrzeuge. Setzt sich ein Brandschützer, der ein Funketikett in der Kleidung hat, auf einen Sitz, geht eine Mitteilung an die Leitstelle heraus. Der Einsatzleiter weiß dadurch sofort, welche Kräfte mit welchen Qualifikationen im Wagen sitzen.
Das Kräfteinformationssystem kann für die Katastrophenschützer in doppelter Hinsicht von Vorteil sein: Einerseits um einen laufenden Notfalleinsatz optimaler abzuwickeln und so im besten Fall Menschenleben zu retten, andererseits um anhand kluger Datenanalysen den Einsatz auszuwerten und so künftige Rettungsmaßnahmen besser geplant und reibungsloser durchzuführen.

30.05.2013
  • Kurzinformationen
    Deutsch
    10:39
    30.05.2013
    186
  • Mitwirkende
    GrafikDipl.-Inf. Patrick Dohrmann
    Assistenz Dennis Reichhardt
    Kamera Laura Dinse
    Marvin Zägel
    Postproduktion Laura Dinse
    Marvin Zägel
    Aufnahmeleitung Mirco Schindler
  • Hinweise / Social Sharing

    FAQ zum Videoserver