450 Jahre Bergfreiheit

Festumzug 5. September1982

Beschreibung

Unter Bergfreiheit bezeichnet man das vom Grundeigentum unabhängige
und jedermann eingeräumte Recht, bestimmte Bodenschätze zu suchen und zu gewinnen.
Dieser Vorgang ist durch Gesetze geregelt und steht unter staatlicher Aufsicht.
Anfang des 16. Jahrhunderts zeigten braunschweigsche Herzöge Interesse am Bergbau.
Herzog Heinrich der Jüngere erteilte dem braunschweigschen Teil des Oberharzes,
heute den Ortsteil Zellerfeld betreffend, 1532 die erste Bergfreiheit.

Am 5. September 1982 wurde mit einem Festumzug an diese vor 450 Jahren
erteilte Bergfreiheit erinnert.
Die Aufstellung des Festzuges geschah auf dem Schützenplatz in Clausthal.
Der Kamerastandort dieses Films ist die Kurve der Goslarschen Straße in Zellerfeld
neben dem Geschäft der Firma Fischer.
Gefilmt wurde vom Dach eines VW Busses

05.10.1982
  • Kurzinformationen
    Deutsch
    44:30
    05.10.1982
    406
  • Mitwirkende
    Produktion Gert - E. Knochen
  • Hinweise / Social Sharing

    FAQ zum Videoserver