Navis Lusoria

Beschreibung

wissenschaftliche Kooperation

Innerhalb eines Jahres bauen Studierende der Universität Regensburg ein originalgetreues römisches Flussschiff vom Typ Navis Lusoria. Werkstoffkundler begleiten wissenschaftlich die Bauphase und die darauf folgende Erprobungszeit, beobachten die Verbauung der Materialien, nehmen Materialprüfungen vor und sorgen für die Materialerhaltung.
Die TU Clausthal hat in einem gesonderten Forschungsprojekt die für das Lusoria-Projekt benötigten ca. 2800 originalgetreuen Eisennägel und -bolzen produziert und kostenlos zur Verfügung gestellt.

.1.2006