Video-Server

Aufbereitung

Beschreibung

Technologien der regenerativen Energieerzeugung, ebenso die Megatrends Elektromobilität, Informations- und Kommunikationstechnologien und Medizintechnik verlangen nach Edelmetallen, Stahlveredlern, NE-Metallen, Elementen der Platingruppe, Sondermetallen und Elementen aus der Gruppe der Seltenen Erden. Ein Recycling dieser Metalle verspricht ökologisch und ökonomisch vorteilhaft zu sein; ist bisher aber bei vielen dieser „Gewürzmetalle“ noch nicht verwirklicht.
Die Kunst, wertvolle Minerale und Metalle von einer tauben ‚Gangart‘ entlang ihrer spezifischen physikalischen und chemischen Eigenschaften abzutrennen, entstammt der Aufbereitungskunde im Bergbau. Heute werden darüber hinaus diese Verfahren in modifizierter Weise auf die Stoffcocktails unserer Zivilisationsmüllberge angewandt. Das Institut für Aufbereitung, Geomechanik und Deponietechnik entwickelt aktuell beispielsweise für Indium aus Flachbildschirmen oder Tantal aus Hochleistungselektrolytkondensatoren Recyclingverfahren.

30.10.2014

Kapitel

Autoplay
\
00:33
Institut für Aufbereitung, Deponietechnik und Geomechanik
\
00:14
Überbandmagnet
Trennung magnetischer Metalle von nichtmagnetischen Stoffen
\
00:12
Windsichter
Trennung nach der Dichte im Luftstrom
\
00:28
Wirbelstromabscheider
Trennung leitender von nicht nichtleitenden Partikeln
\
00:27
Nasstrenntisch
Dichtetrennung im wässrigen Medium für Feinstpartikel
\
00:30
Flotation eines Blei-Zinkerzes
Anreicherung durch selektive Hydrophobierung des Bleiglanzes und der Zinkblende in zwei Stufen
\
00:24
Solventextraktion
Flüssige Ionentauscher
\
00:54
Forschungsprojekt: Indiumrecycling aus Flachbildschirmen
Ungewöhnlicher Einsatz der Korngrößenklassierung zur ersten Anreicherungsstufe
  • Kurzinformationen
    Deutsch
    03:42
    30.10.2014
    980
  • Mitwirkende
    Schnitt
    Marvin Zägel
    Kamera
    Stefan Zimmer
    Redaktion
    Jochen Brinkmann
  • Hinweise / Social Sharing

    FAQ zum Videoserver