Video-Server

Über die Beherrschung des Feuers

aus der Reihe: Alumni der TU Clausthal im Interview - eine Initiative des Alumnimanagements

Beschreibung

Professor Dr.- Ing. Dieter Ameling studierte von 1961 bis 1967 Eisenhüttenkunde sowie Metallurgie und Werkstoffwissenschaften an der TU Clausthal. Dort wurde er 1971 promoviert.

Durch seinen Vater, einem Obermeister im Walzwerk Georgsmarienhütte bei Osnabrück, kam er früh mit seinem späteren Studienfach in Berührung.
Schon als Kind faszinierte ihn die Beherrschung des Feuers bei der Stahlerzeugung und der Funkenregen, der aus einem Stahlkonverter sprüht.

Im Verlauf seines sehr erfolgreichen Berufslebens wandelte sich Professor Ameling vom „Stahlwerker“ zum politischen „Edellobbyisten“ in der Verbandsarbeit. Seine Stationen umfassten zuletzt das Präsidialamt der Wirtschaftsvereinigung Stahl und den Vorsitz des deutschen Stahlinstituts VDEh.

Bereits während der Studienzeit engagierte sich Dieter Ameling für die TU Clausthal, indem er in der studentischen Selbstverwaltung der Hochschule aktiv wurde.
Heute hält er als Vorsitzender des Vereins von Freunden die Verbindung zu seiner Alma Mater aufrecht und setzt sich in dieser Funktion für die Belange der TU Clausthal ein.

Professor Ameling gibt in diesem Interview ebenfalls einen Einblick in die internationale Stahlproduktion. Stahl zählt nach wie vor zu den wichtigsten Werkstoffen weltweit.

19.10.2012
  • Kurzinformationen
    Deutsch
    06:37
    15.10.2012
    569
  • Mitwirkende
    Kamera
    Stefan Zimmer
    Postproduktion
    Anja Michaela Kaiser
    Redaktion
    Andrea Langhorst
  • Hinweise / Social Sharing

    FAQ zum Videoserver

    aus der Reihe: Alumni der TU Clausthal im Interview - eine Initiative des Alumnimanagements